Medizin und Gift

Tee ist so vielfältig wie das Leben selbst. Er kann dir helfen, dir Energie zu geben oder dich zu Schwächen. Kennst du deinen Körper und weißt, was ihm gut tut? In diesem Artikel erhälst du einige Tipps, wie du zu mehr Körpergefühl kommen kannst.

Tee kann so vielfältig, so gesund und so wohlschmeckend sein. Doch wie alles hast auch der Teegenuß zwei Seiten einer Medaille.

Wenn du deinen Körper und dich gut kennst, dann kann dir eigentlich nichts passieren. Versteh mich nicht falsch, du wirst vom Tee nicht Tod umfallen oder sterbenskrank werden.
Doch Tee und der falsche Umgang mit ihm, kann auch negative Auswirkungen haben.

Doch First Things First, eine Teevergiftung gibt es nicht!
Das viel umworbene „Cha Qi“ ist für dein Wohlbefinden während des Teetrinkens verantwortlich. Cha Qi bedeutet „Energie des Tees“.
Die Energie des Tees kann dir helfen, deine Energie zu steigern, z.B.
ein Grüntee am Morgen hilft dir in Schwung zu kommen.
Sollte dir aber kalt sein und du fühlst dich unwohl, kann dich der morgentliche Grüntee auch darin bestärken. Hier würde sich eventuell ein leichter Schwarztee empfehlen.

Dein Körpergefühl und dein Feingefühl und deine Bedürfnisse sind also beim Tee gefragt.

Letzte Woche war ich etwas krank. Ich hatte schreckliche Kopfschmerzen und alles was ich aß, schlug mir schwer auf den Magen.
Ich wollte so gern mein Teeritual am Morgen einhalten, es ging jedoch nicht. Alles was ich an Tee trank verschlimmerte es.
Also gab ich auf und trank nur Wasser.

Meine Tipps für mehr Körpergefühl kannst du unter diesem Artikel in einer Podcastfolge hören. Hier einmal verschriftlicht:

  • höre auf deinen Bauch, wenn Du keinen Hunger oder Appetit hast, lass es
  • Wir alle haben ein Geschmacksgedächnis, bevor du etwas zu dir nimmst, frage dich ob du das wirklich brauchst
  • Nimm dir Zeit für den Genuß
  • Nahrung | Trinken ist Energie, sie sollte niemals aus Langeweile zu uns geführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.