Tee darf getrunken werden!

Alles ist vergänglich, so auch der Tee.

Eine spannende Aussage für jemanden, der sein Teelager so voll hat wie ich. Ich mag es Tee zutrinken und ich mag es gar nicht wenn eine Sorte, die mir gerade gut tut, alle wird. Doch lohnt es sich darüber zu trauern?

Es gab Zeiten, da hatte ich eine Menge Teeverpackungen mit einem Teerest für gerade noch eine Teesession. Meist sehr gute Tees mit Erinnerungen an Menschen oder an meine Reisen.
Vor ein paar Jahres brachte ich einen Tie Guan Yin aus Hangzhou /China mit. Ich mochte diesen Tee und trank ihn sehr viel, bis eben nur noch ein Rest in der Tüte enthalten war. Ich wollte diesen einfach nicht austrinken, ich wollte die Erinnerung nicht gehen lassen. “Wer weiß schon, wann ich das nächste mal nach China komme” dachte ich.

Als die nächste Reise gebucht war, trank ich auch die letzten Tropfen dieses Tees aus. Dieser hatte sich mittlererweile verändert und einen anderen Geschmack, als den in meiner Erinnerung, angenommen. Tees verändern sich mit dem Alter, ob wir wollen oder nicht.

Ich verändere mich mit dem Alter, ob ich möchte oder nicht. Die Welt ist ständig in Bewegung, Stillstand bedeutet Tod.
Ich trank also damals diesen Tee und merkte das es noch soviel zu erleben gibt auf dieser Welt, soviel zu kosten gibt auf dieser Welt. Wenn ich mich also an den letzten Rest des Tees klammere, lasse ich möglicherweise nicht zu das eine neue Sorte in mein Sortiment ziehen kann. Einfach weil kein Platz ist.

Das spannende an Artisan Tees ist, das sie immer anders schmecken, das sie von Feld zu Feld, von Jahr zu Jahr, selbst von Monat zu Monat immer einen eigenen Charakter haben. Da gibt es so viel zu entdecken, wenn ich also den Platz nicht für neues schaffe, entgeht mir Möglicherweise ein neuer Geschmack.

Tee kann man nicht festhalten, nur trinken.

Tee darf getrunken werden, das Leben darf gelebt werden! Manche Tees werden mit dem Alter besser und lohnen sich zum Lagern, andere Wiederum verderben mit dem Alter.
Ich denke das die Zeit, in der Du Deinen Tee bereitest, die eigentliche Magische Zeit, der jetzige Moment entscheidend ist. Wenn Du diesen Moment genießt, wozu brauchst Du den gleichen Geschmack denn noch einmal? Einen Moment gibt es nicht zweimal, jeder ist einzigartig!!

Auch Du kannst Dir Deine eigene Teezeremonie schaffen! Mein Wissen habe ich in einem Onlinekurs zusammen gefasst. Alles was Du für den Anfang Deiner eigenen Teezeremonie brauchst, findest Du im Kurs. Darüberhinaus bekommst Du jede Menge zusätzlicher Tipps und Rabattcodes bei tollen Teehändlern.

Ich freu mich auch Dich im Kurs zu sehen.

Teezeremonie Basics – Der Kurs

 

Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp