Schwarzer Tee aus Alishan

Nach Langem schreibe ich mal wieder eine Review zu einem Tee, der mich besonders begeistert. Es ist ein schwarzer Tee aus Alishan, Taiwan. Was ich so toll daran finde und wie vielfältig ich den Tee nutze, das erfährst Du im heutigen Beitrag.

Die angewärmte Teekanne erfüllt den ganzen Raum mit wohligen Duft

#Werbung

Alishan / Taiwan gehört zu meinen liebsten Teeanbaugebieten. Vielleicht liegt es daran, dass es die ersten Tees waren, die vor ca. 20 Jahren in meiner Teekanne landeten. Allerdings ist Alishan bekannt für seine Oolong Tees.

Den Tee den ich euch heute vorstellen möchte, ist ein Schwarztee aus Alishan Mountain.

Ich bekam diesen Tee vor einigen Monaten als Probe zugesendet und war sofort begeistert.

Ich öffne die Tüte und nehme einen Atemzug: Es duftet so wunderbar warm nach Schokolade. Schon die trockenen Blätter verströmen diesen Duft. Die angewärmte Kanne hingehen bringt den Duft auf seinen Höhepunkt. Eindeutig dunkle Schokolade. Dick, süß und vielleicht ein wenig herb?

Diesen Tee gieße ich nicht mit kochendem Wasser auf, obwohl man dieses schwarzen Tees nachsagt. Um die 90 Grad Wassertemperatur schaffen das beste Ergebnis.
Man riecht die Schokolade nicht nur, sondern schmeckt diese auch.
Bis zu 5 Aufgüsse kann ich von dem Tee zubereiten. Fast bis zum Schluss ist diese dickflüssige Süße enthalten. Die Schokolade kann man ebenfalls bis zum Schluss erahnen.

Der Tee hat wohlgeformte Blätter und einige Stile. Diese sorgen wahrschleinlich für die Süße im Tee.
Ich mag den Tee auch sehr gern als Eistee/ Kaltaufguss. Ein Rezept habe ich für Dich hier auf Youtube verewigt. Probiere es mal aus.

Nasse Blätter

Ich konnte es mir nicht nehmen lassen, diesen Tee auch für euch zu bestellen. Ihr findet diesen in meinem Online Shop. Sharing is Caring

https://yemin.de/product/alishan-schwarztee-schokonote/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.